Dr. Gebhard Fürst, Bischof der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Gebhard Fürst, Bischof der Diözese Rottenburg-Stuttgart am Diözesanstand auf dem 100. Katholikentag in Leipzig

Seht, da teilt Bischof Gebhard Fürst
Bischof Gebhard Fürst am Diözesanstand auf dem 100. Katholikentag in Leipzig

Ich freue mich, von Ihnen zu hören!
Dr. Gebhard Fürst, Bischof der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Alle Informationen über Bischof Gebhard Fürst finden Sie auf der Webseite der Diözese Rottenburg-Stuttgart

www.drs.de/bischof

Ich freue mich, von Ihnen zu hören!

Verantwortung als Bischof

Als Vorsitzender der Publizistischen Kommission der Deutschen Bischofskonferenz ist Gebhard Fürst der deutsche „Medienbischof“. Daneben engagiert er sich in der Unterkommission Bioethik der Deutschen Bischofskonferenz sowie in der Glaubenskommission. Mit seiner im Juli 2007 gestarteten Klima-Initiative setzt sich Dr. Fürst aktiv für die Bewahrung der Schöpfung ein. Besonders am Herzen liegen ihm jene Menschen, deren Sorgen und Nöte von der Gesellschaft zu oft übersehen werden: Arbeitslose, Flüchtlinge, Gefangene sowie Alte und Kranke. 2013 ist Gebhard Fürst für sein vielfältiges Wirken mit dem Verdienstorden des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet worden.

Ein Christ der Gegenwart

Als liberaler, weltoffener Denker steht Bischof Fürst für ein Christentum, das keine Berührungsängste mit der heutigen Zeit hat. Themen wie Digitalisierung und Neue Medien beschäftigen ihn sehr. Für den Bischof bedeutet Christ sein, mit dem Glauben die Welt positiv zu verändern.