Schicksalsschlag kurz vor dem Abitur

2017 erkrankte die Mutter an einer aggressiven Form der Leukämie. Trotz sofort eingeleiteter Behandlung verstarb die Mutter innerhalb kurzer Zeit, zwei Tage vor Maries 18. Geburtstag.
Marie stand kurz vor ihrem Abitur. Die Mutter konnte ihr weder Ersparnisse noch sonstige Vermögenswerte hinterlassen. Die Unterhaltszahlungen des Vaters und eine kleine Halbwaisenrente reichten kaum für den Lebensunterhalt, geschweige denn für die Internatskosten. Zwar werden die monatlichen Internatskosten von 590 Euro durch Zuschüsse der Diözese Rottenburg-Stuttgart niedrig gehalten, trotzdem musste ein Weg gefunden werden, damit Marie die neun Monate bis zum Abitur an der Schule bleiben konnte.

Glücklicherweise konnte die Stiftung Marchtaler Internate den Internatsaufenthalt für Marie mit einem Vollstipendium ermöglichen.

Gerade unter schwierigen Umständen ist es wichtig, dass junge Menschen wie Marie durch eine gute schulische Grundlage die Chance auf eine erfolgreiche Zukunft bekommen.
Dank der finanziellen Unterstützung ihrer Spenderinnen und Spender kann die Stiftung Marchtaler Internate immer dann einspringen, wenn es besondere Umstände notwendig machen, einzelne Schülerinnen und Schüler gezielt finanziell zu unterstützen.

Herzensprojekte unserer Stiftungen

Ecuador: Ausbildung mit Zukunft

Mehr erfahren

Der Glaube hat einen festen Ort

Erfahren Sie mehr zum Projekt

Mädchen sitzt mit Ihrem Teddy auf einem breiten Fenstersims und beide schauen hinaus

Hilfe für Kinder krebskranker Eltern

Mehr erfahren

Schicksalsschlag kurz vor dem Abitur

Mehr erfahren

Der Kreuzweg hinauf zur Altstadtkapelle

Erfahren Sie mehr zum Projekt

Hilfe für belastete Familien

Erfahren Sie mehr zum Projekt